Schulvereinbarung

Logo Theodor Heuss RZ-klein HPAG

Erziehungsvereinbarung an der Theodor-Heuss-Realschule Coesfeld

Wir sind alle für einen respektvollen Umgang im Schulalltag verantwortlich.

Unsere Schule trägt die Bezeichnung „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

 

Schülerinnen und Schüler

Eltern / Erziehungsberechtigte

Lehrerinnen und Lehrer

Ich bin freundlich, höflich und respektvoll gegenüber Lehrern, Mitarbeitern der Schule und Mitschülern. Wir sind unserem Kind ein Vorbild und unterstützen es dabei, mit seinen Mitmenschen höflich, freundlich und respektvoll umzugehen. Wir leben unserer Schülerschaft einen respektvollen Umgang mit Mitmenschen vor und unterstützen sie bei der Entwicklung von gesellschaftlichen Werten.
Ich bin bereit, mit allen am Schulleben beteiligten Personen zusammen zu arbeiten. Wir bemühen uns, an Sprechtagen und Pflegschaftssitzungen teilzunehmen und halten uns an Absprachen und Erziehungsvereinbarungen. Wir halten Kontakt zu unseren Schülern, Eltern und außerschulischen Partnern und bieten Beratung an.
Ich trage Konflikte nur mit Worten aus und halte mich dabei an Gesprächsregeln. Ich hole mir Hilfe, wenn ich einen Konflikt nicht friedlich lösen kann. Wir weisen unser Kind an, Konflikte mit Worten, vor allem aber gewaltfrei zu lösen. Bei Konflikten bleiben wir sachlich und versuchen im Gespräch eine Lösung zu finden. Wir bieten gewaltfreie Lösungsmöglichkeiten (Erwachsen werden / Streitschlichter / Beratungslehrer) an.
Ich komme pünktlich und regelmäßig zum Unterricht. Wir schicken unser Kind regelmäßig und pünktlich zur Schule. Im Krankheitsfall melden wir unser Kind telefonisch vor der ersten Unterrichtsstunde in der Schule ab. Die schriftliche Entschuldigung wird nachgereicht. Eine Beurlaubung vom Unterricht kläre ich mit dem Klassenlehrer / der Schulleitung. Wir beginnen pünktlich mit dem Unterricht.
Ich akzeptiere  Arbeitsanweisungen und bemühe mich, diese gewissenhaft auszuführen. Ebenso bringe ich die benötigten Arbeitsmaterialien mit. Wir sorgen dafür, dass unser Kind regelmäßig seine Aufgaben erledigt und die benötigten Materialien vorhanden sind. Wir helfen den Schülern zuverlässig zu arbeiten und tragen Sorge, dass sie Versäumtes nacharbeiten können, indem Unterrichtsmaterial nachgereicht wird.
Ich gehe sorgfältig mit Unterrichtsmaterialien  und pfleglich mit fremdem Eigentum um. Wir sorgen dafür, dass unser Kind seine Unterrichtsmaterialien und fremdes Eigentum pfleglich behandelt und Hefte ordentlich führt. Wir unterstützen unsere Schüler, indem wir Unterrichtsmaterialien kontrollieren.
Ich achte darauf, dass mein Platz im Klassen- und Fachraum sauber ist. Müll entsorge ich in die dafür vorgesehenen Behälter. Wenn ich Ordnungsdienst habe, erledige ich diesen sorgfältig. Dies gilt für das gesamte Schulgelände. Ich kaue kein Kaugummi auf dem Schulgelände und beachte die Kleiderordnung. Wir halten unser Kind auch zu Hause zur Ordnung an. Wir teilen den Ordnungsdienst ein und helfen ihnen bei der Einhaltung von Ordnungsstrukturen.
Ich bleibe in allen Pausen auf dem Schulgelände  und halte mich nur in den schuleigenen Räumlichkeiten sowie der Schulstraße auf. Ich folge den Anweisungen der Aufsichtspersonen. Ich verhalte mich ruhig und störe meine Mitschüler nicht. Zum Toben gehe ich auf den Schulhof. Wir tragen Sorge, dass unser Kind ausreichend zu essen und zu trinken mit zur Schule nimmt. Wir sind als Aufsichtspersonen jeder Zeit ansprechbar und gestalten die Mittagspause durch verschiedene Angebote.
In der Schule und auf dem Schulgelände rauche ich nicht. Wir wissen um das Rauchverbot an Schulen( Schulgesetz § 54, Abs. 5 ) und halten auch unser Kind an, dieses einzuhalten. Wir achten darauf, dass das Rauchverbot eingehalten wird.
Ich schalte mein Handy, mp3-Player und Smartphone vor dem Schulgelände aus und stecke es weg. Während der Unterrichtszeit und in den Pausen bleibt es ausgeschaltet. Wir weisen unser Kind darauf hin, dass die Vereinbarung bezüglich der Handy- mp3-Player- und Smartphone -Nutzung eingehalten werden muss, im Regelverstoß diese Geräte einbehalten werden und von uns am nächsten Tag abgeholt werden müssen. Wir klären die Schüler über die rechtlichen Nutzungsregeln ( Aufnahmeverbot etc. ) auf. Siehe Regelung zum Umgang mit Handy, mp3-Player und Smartphone.
Ich parke mein Fahrrad ausschließlich in den Fahrradständern auf dem Schulgelände oder in dem Fahrradkeller. Ich schiebe mein Fahrrad auf dem gesamten Schulgelände und fahre nicht. Wir achten darauf, dass unser Kind mit einem verkehrssicheren Fahrrad zur Schule fährt. Wir halten uns an das Fahrverbot auf dem Schulgelände während der Unterrichtszeiten und unterstützen unsere Schüler durch die Verkehrserziehung.