Ungewissheit

Liebe Schülerinnen und Schüler,
noch wissen wir nicht, wie es in der nächsten Woche weitergeht. Die Entscheidung des Schulministeriums steht noch aus.
Für diejenigen unter euch, die sich bis dahin noch ein wenig die Zeit vertreiben wollen (oder müssen), hat Frau Förster einen guten Vorschlag:

Kleine Kuchen im Waffelbecher

Zutaten:
100 g weiche Butter oder Margarine
80 g Zucker
1 Packung Vanillezucker
2 Eier
125 g Mehl
1/2 Teelöffel Backpulver
1 Prise Salz
24 kleine Waffelbecher mit kakaohaltiger Fettglasur
nach Bedarf: Kuvertüre, Smarties, Streusel, kleine Butterkekse, Marshmellos, etc.

Zubereitung:
Den Backofen auf 180 ° C Ober-/Unterhitze (Heißluft 160° ) vorheizen.
Ein Backblech mit Backpapier belegen und die 24 Waffelbecher darauf stellen.
Für den Rührteig die weiche Butter (oder Margarine) mit einem Mixer geschmeidig rühren. Nach und nach den Zucker und den Vanillezucker unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Jedes Ei einzeln zugeben und etwa 1/2 Min. auf höchster Stufe unterrühren.
Das Mehl mit Backpulver mischen, sieben und kurz auf mittlerer Stufe unterrühren. Den Teig nun in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben oder ihr nehmt einen Gefrierbeutel und schneidet unten eine kleine Ecke ab;) und gebt den Teig dort hinein, das klappt auch. Die Waffelbecher sollen knapp 2/3 mit Teig gefüllt sein.

Das Backblech auf mittlerer Einschubleiste in den Backofen schieben. Im heißen Backofen ca. 15 Minuten backen. Die Kuchen anschließend abkühlen lassen.
Wer jetzt noch dekorieren mag:
Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Küchlein mit der Teigkuppel in die flüssige Schokolade tauchen.
Tipp: Wenn man möchte, kann man auf die warme Schokolade noch bunte Streusel, Kokosraspel, Smarties oder gehackte Mandeln etc. streuen.

Viel Spaß!

Übrigens: Ab morgen könnt ihr auf dem neuen Instagrammaccount der Theo zwei Dekorationsvorschläge sehen. (theo_coesfeld)